Säure-Basenhaushalt

Säuren und Basen sind organische Verbindungen mit unterschiedlichen Ladungen, die ermöglichen, dass chemische Reaktionen ablaufen können. Ihre unterschiedliche Menge innerhalb einer Flüssigkeit ergibt einen entsprechenden pH-Wert.

Der pH-Wert ist ein Mass dafür, wie sauer oder basisch eine Flüssigkeit ist.

Im Körper hat jedes Organ, jede Flüssigkeit ihr eigenes Gleichgewicht zwischen Säuren und Basen. Stimmen diese Verhältnisse untereinander ist der Körper leistungsfähig. Wird zuviel Säure produziert und zuwenig Säure ausgeschieden, so hilft sich der Körper, indem er die Säuren im Bindegewebe zwischenlagert und zu einem späteren Zeitpunkt abtransportiert.

Ist das System über längere Zeit überlastet und es wird zu viel Säure produziert, gerät der Körper aus dem Gleichgewicht und es kommt zu Störungen bis Krankheiten.